Blog

05.08.2018

3. Gästewanderung zur Heidelberger Hütte

3. Gästewanderung zur Heidelberger Hütte

Die Gästewanderung dieser Woche führte uns bei herrlichem Sommerwetter zur Heidelberger Hütte im Fimbertal. Ausgangspunkt war Ischgl, von wo uns zwei Taxibusse bequem bis hinter die Gampenalm brachten. Von dort wandern wir gemächlich durch das weitläufige Almgelände in Richtung der österreichisch – schweizerischen Grenze.  Unser Tagesziel, die Heidelberger Hütte, liegt nämlich auf Schweizer Staatsgebiet. 

Bevor wir die Grenze in die Schweiz überschritten, stellen wir uns noch für ein Gruppenfoto auf. Unser Wanderführer Willi erklärte uns den Grenzverlauf.

Nach kurzer Zeit erreichten wir die Heidelberger Hütte, wo wir gemütlich unter den Sonnenschirmen  Platz fanden.  Das freundliche Personal brachte uns Getränke und Essen. Die Schweizer Fahne oberhalb der Hütte wehte im Sommerwind, in der Ferne hörte man leise Kuhglocken bimmeln und  einzelne Murmeltiere pfeifen.  Die Mittagsrast verging im Nu.  Die Kinder hatten bereits die nahen Kletterfelsen entdeckt und erobert. Gestärkt und ausgeruht wanderten wir wieder in Richtung Gampenalm zurück.

Zwei junge Murmeltiere liefen kurz vor uns über den Wanderweg und schlüpften dann rasch in ihren Bau am Wegrand.   Getrieben von jugendlicher Neugier kam eines aber bald darauf wieder zum Vorschein, zählte wie viele Leute wir sind und verschwand dann wieder in seine Behausung.  

Unsere Kinder kletterten noch am „Stein der Weisen“,  bis uns die Taxibusse, pünktlich wie vereinbart, abholten und nach Ischgl zurück brachten.  Dank der Taxibusse ist der Ausflug zur Heidelbergerhütte eine einfache und nicht allzu anstrengende Wanderung, gerade richtig am Wochenbeginn.

‹‹ Zurück zum Blog

Impressum Datenschutzerklärung Website by Zmart.at