Blog

18.11.2013

Foto

Meilenstein in der Geschichte der Bergbahn See

ein ehrgeiziges Projekt in der 40-jährigen Geschichte der Bergbahnen See soll im kommenden Jahr umgesetzt werden: Die VERSINGBAHN / ASCHERHÜTTENBAHN

Deshalb möchten wir euch gerne näher informieren:

Die wichtigste Hürde, nämlich der Bescheid der Abteilung Umweltschutz ist übersprungen!

Über die Wintermonate werden wir uns um einen Baubescheid der Seilbahnbehörde bemühen. Dies sollte normalerweise auch möglich sein.

Das Projekt umfasst den Neubau einer 8er Gondelbahn (EUB) inklusive 25 KV Energieversorgungsanlage,

Kanalisation, Beschneiung und zugehöriger Pisten.

Mit 2.100 m Länge und einem Höhenunterschied von 500 m wird sie die längste und stärkste Bahn in unserem Skigebiet sein.

Der Anfangsausbau wird eine Förderleistung von 1.500 P/h (Endausbau 2.600 P/h) bieten.

Wenn alles planmäßig verläuft wird die Bahn im Dezember 2014 in Betrieb gehen.

Das aktuelle Panorama steht auch als Download-Link zur Verfügung.

‹‹ Zurück zum Blog

Impressum Datenschutzerklärung