Blog

03.07.2016

2. Gästerwanderung 2016

2. Gästerwanderung 2016

2. Gästerwanderung am 27.06.2016 zur Alpe Dias in Kappl und zu den Kappler Bergwiesen

Für die Gästewanderung dieser Woche besuchten wir wieder einmal unsere Nachbargemeinde Kappl. Die Bergbahnen Kappl brachten uns schnell und mühelos auf ca. 1900 Meter Seehöhe zur Alpe Dias. Nach heftigem Regenfall in der vergangenen Nacht war die Landschaft noch in dichte Nebelschleier gehüllt. So besuchten wir zuerst das „Almmuseum“ , wo wir auf die erfahrene Wanderführerin Ingrid aus See trafen. Sie erklärte sich spontan bereit, uns durch das Almmuseum zu führen. So konnten wir einen anschaulichen Einblick in die vergangenen Zeiten des harten und einfachen Almlebens in früheren Zeiten gewinnen. Ihr besonderes Wissensgebiet, die Pflanzen und Bergkräuter des Paznaun erläuterte sie anschaulich in einem eigenen Schauraum.

Besonders interessant sind Kurzfilme über das frühere Leben und die Arbeit der Bergbauern im Paznaun, die man sich im alten Käsekeller anschauen kann.

Nach dieser Führung starteten wir zu einem Rundgang in die Kappler Bergwiesen. Sie sind bekannt für ihren Blumenreichtum. Erstaunt stellten unsere Gäste fest, dass es noch echte Blumenwiesen gibt, die sich bunt und vielfältig vom Einheitsgrün der Felder im Flachland unterscheiden.

Leider musste aufgrund der triefenden Nässe und der Kälte der „Barfußspaziergang“ durch einen Teil der Bergwiesen entfallen. Es war doch besser, mit einigermaßen trockenen Schuhen und Füßen zur Dias – Alm zurück zu kommen.

Zur Mittagspause kehrten wir im Alpengasthof Dias ein, wo wir herzlich empfangen und bestens bedient wurden.

Dort beendeten wir auch unsere gemeinsame Wanderung und fuhren mit der Bergbahn Kappl wieder ins Tal.       

‹‹ Zurück zum Blog