Blog

02.08.2015

Parseierspitze & Dawinspitze

Parseierspitze & Dawinspitze

Meine Freund Marc aus dem Schwarzwald habe ich vor 2 Jahren auf der Vesulspitze kennen gelernt. Wenn ein Bekannter den weiten Weg aus dem Schwarzwald für einen Tour in unseren Bergen in Kauf nimmt muss es natürlich eine besondere Tour sein.

Die Parseierspitze der höchste Gipfel der Lechtaler Alpen ist natürlich ein ideales Ziel. 

Da Lisa noch nie auf dem Parseier war schloss sie sich uns an. Wir starten um 6 Uhr morgens von der Dawinalm und steigen über die Lange Pleis zur Dawinspitze auf. Zahlreiche Alpensalamander kreuzen unseren Weg. Ähnlich wie letzten Sommer beim Westgrat zur Eisenspitze. Nebel und dichte Wolken begleiten uns auf unserer Tour, doch immer wieder öffnet sich eine Lücke und wir erhaschen immer wieder schöne Blicke in die Wilde Bergwelt im Herzen der Lechtaler. 

Der Augsburger Höhenweg leitet uns hinüber zum Grinner Fernen an den den Fuß der Parseierspitze und in leichter aber ausgesetzer Kletterei kommen wir bald am Gipfel an. Leider versperrt uns der Nebel die Sicht. Dafür öffnet sich das Panorama als wir wieder bei der Dawinspitze ankommen. Der Abstieg gestaltet sich dann noch als recht mühsam und lange aber das nehmen wir gerne in Kauf. Eine grandiose Tour mit unbeschreiblich wilder und schöner Stimmung durch Nebel und Wolken!

http://www.postsee.at/de/blog/287/foto.html

‹‹ Zurück zum Blog