Blog

17.03.2014

Foto

Glockspitz in See - Die kleine, feine Tour mit Tiefschnee Garantie 

Eine meiner Lieblingstouren, weil es auch meine erste richtige Skitour war! Durch die Nordost Lage hat man auch hier fast immer super Powder , aber man sollte auch die Lawinenlage bedenken! Besonders der Aufstieg von der Kübelgrube hoch zur Glockspitz ist nicht ganz ungefährlich. Die Letzten Meter von der Glockscharte zum Gipfel geht man am besten zu Fuß mit aufgeschnallten Ski! Auf der Spitze erwartete uns perfektes Wetter und ein Wolkenmeer wo gegenüber die Spitzen vom Riffler herausragen! Man sieht auch dass unsere Chefin besser in der Gastronomie ist als beim Fotografieren! Immer schön ein Daumen im Bild :). Das letzte Foto ist von Vinzenz Gstrein aus See, der freundlicher Weise das Gipfelkreuz freigeschaufelt hat! So gehört es sich für die Bergrettung. Besonders gefallen hat mir der Kommentar auf Facebook: Auch ein Hergott braucht mal eine Hilf ;) Übrigens kann man von der Glockscharte direkt nach Serfaus abfahren. Besonders beliebt ist auch die Kombination Glockscharte und Furgler!

Für eine genaue Tourenbeschreibung fragt an der Reception. Es gibt mehrere Abfahrtsvarianten die hier für mich nur schwer zu beschreiben wären. Übrigens die eingezeichneten Linien bei den Touren sind nur ungefähre Wegrichtungen! Immer auf die Sicherheit achten!

Foto von Vinzenz Gstrein (Facebook)

Foto von Vinzenz Gstrein (Facebook)

‹‹ Zurück zum Blog