Blog

24.07.2014

Tourenbeschreibung: Pezinerspitze

Jakub on Tour - Pezinerspitze (Teil 6)

Eigentlich komisch dass die Paradetour Pezinerspitze erst jetzt seinen Weg auf unseren Blog findet. Die Pezinerspitze ist ja der schönste Aussichtspunkt vom ganzen Tal Paznaun. Besonders von Einheimischen wird “Spitzina” (von den Einheimischen genannt) besonders oft besucht.

Die schönste Route ist meiner Meinung vom Fernblick über die Kleingfallalpe auf die Spitze. Hier möchte ich aber den kürzeren Normalweg beschreiben:

Man startet mit dem PKW von See Richtung Weiler Holdernach taleinwärts und biegt rechts hinauf über viele Kehren in das schöne Bergdorf Langesthei. Hier kann man bei der Kirche parkieren und auf der Asphaltstraße nach Außer Langesthei wandern. Von dort ist der Weg zur Pezinerspitze bestens markiert und beschildert. Der Weg verläuft über schöne Wanderpfade in Wald und Almwiesen.

Am Gipfel hat man eine einzigartige Sicht auf den markanten Tschirgant, den Hohen Riffler oder die Parseierspitze. Die Tour ist auch sehr beliebt als Sonnenaufgangs-Tour. Für den Aufstieg sollte man mindestens 3 Stunden einplanen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

‹‹ Zurück zum Blog