Blog

30.07.2014

Gästewanderung

5. Gästewanderung am 28.07.14 über die hohen Hängebrücken zum Grillplatz am Pardatschsee. 

Diese Woche führte unsere Gästewanderung von Ischgl zu einem romantischen Grillplatz am Pardatschsee im Fimbatal. 

Nach unserem Start am Florianiparkplatz müssen wir uns zuerst noch durch eine Baustelle zwängen und den Dorftunnel passieren, bevor wir über den Kalvarienberg zur ersten Hängebrücke gelangen. 

Während die meisten Erwachsenen respektvoll über 80 Meter in das tiefe Bachbett hinunterschauen, laufen die Kinder als Erste und ohne Zögern fröhlich über die schwankende Stahlbrücke. 

Der weitere Wanderweg führt uns hoch über dem sogenannten Kitzloch  entlang dem Fimbabach zur zweiten Hängebrücke.  Da geht es bereits lockerer hinüber. 

Beim Brunnen an der Mittelstation legen wir eine erste Rast ein. Herrlich erfrischend  schmeckt uns das Quellwasser. Nach einem kurzen aber steilen Anstieg, vorbei an der Wallfahrtskapelle von Pardatsch,  schwenken wir auf den Waldpfad zum „ Schwarzwasser“ ein. 

Das Klettergerüst neben dem „Schwarwassersee“ stürmen unsere Gästekinder sofort. Während besorgte Eltern in die Höhe blicken, zeigen uns die Kids was sie beim Baumklettern drauf haben. Wunderbar! 

Kurz darauf erreichen wir unser Ziel, den Grillplatz am Pardatschsee.  Während Willi, unser Wanderführer, gemeinsam mit Lutz das Grillfeuer anzündet, erobern unsere Kids die Umgebung. Floßfahren, Felsklettern, Schaukeln und Herumtollen – alles ist möglich und vor allem erlaubt. 

Das macht natürlich Appetit auf die mitgebrachten Würstchen, die mittlerweile auf dem Grill brutzeln. Nachdem unser Hunger gestillt ist, testen die Kinder unter Mithilfe von Willi die beiden Slack-Lines. Ein tolles Gefühl, hoch über dem Boden dahin zu schreiten. 

Als wir den Rückweg antreten, wissen wir, diesen tollen Platz werden wir gerne wieder aufsuchen.         

>Alle Fotos auf Flickr<

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

‹‹ Zurück zum Blog