Blog

06.09.2014

Gästewanderung

8. Gästewanderung ins Jamtal zum Finanzerstein

Unsere  Gästewanderung führte uns in dieser Woche ins Jamtal zur Jamtalhütte und weiter bis zum Finanzerstein.  Pünktlich erwarteten uns die drei Taxibusse in Galtür und brachten uns flott ins hintere Jamtal.

Besonders erfreulich war, dass auch ein langjähriger Stammgast, Fr. Döring, noch diese Fahrt mit uns unternahm. 

Willi, unser Wanderführer, stellte uns am Beginn das Jamtal und  dabei die Geschichte der Jamtalhütte und des Ausbildungsstützpunktes der Tiroler Bergrettung vor. Dann konnten wir die „kürzeste Seilbahn der Alpen“ besichtigen. Sie dient der Bergrettung zu Übungszwecken. 

Bald darauf stapften wir von der Jamtalhütte entlang eines gut angelegten Pfades zum „Breiten Wasser“ und weiter in Richtung Finanzerstein.  Vor uns türmte sich die frisch angeschneiten Fluchthörner auf. Ein besonderer Kontrast zeigte sich zwischen den gelbgrünen Almmatten, den grau-weißen Wasserläufen und den verschneiten Berggipfeln. Überall boten sich schöne Fotomotive an, seien  es ein Sprung über die Wasserläufe, spätsommerliche Blumen oder die verschneiten Gipfel. 

Beim Finanzerstein angelangt, rasteten wir und ließen uns ein „ Gipfelschnapserl“schmecken. Weil der kalte Herbstwind stärker wurde machten wir uns bald an den Rückweg. Rechtzeitig für eine Stärkung gelangten wir wieder zur Jamtalhütte, wo wir bestens bewirtet wurden, bevor uns die Taxibusse wieder ins Tal zurück brachten. 

Wer wandert  gewinnt Eindrücke, hinterlässt Abdrücke und manchmal auch seine Sohlen !!!         

>Alle Fotos auf Flickr<

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

‹‹ Zurück zum Blog